Gastenboek

Nog geen berichten geplaatst.
Plaats een bericht

Nieuwsbrief

Meld u aan voor onze nieuwsbrief
Aanmelden

Kantate op.136 "Der glorreiche Augenblick"- Beethoven | CD

€ 8,95 (inclusief 21% btw)
Aantal

Kantate op.136 "Der glorreiche Augenblick"- Beethoven | CD

Julian Davies Tenor

  • Clio Gould Violine
  • Marta Fontanals-Simmons Mezzosopran
  • Stephen Gadd Bariton
  • Ben Hughes Violoncello
  • Peter Hoare Tenor
  • Leon McCawley Klavier
  • Royal Philharmonic Orchestra Orchester
  • Claire Rutter Sopran
  • Matilde Wallevik Mezzosopran
  • Westminster Boys Choir Knabenchor
  • Hilary Davan Wetton Dirigent/Bandleader
  • City of London Choir Gemischter Chor
  • Ludwig van Beethoven Komponist

 Naxos , DDD, 2012

Der glorreiche Augenblick op. 136 (Kantate)

  1. 1 Chor: Europa steht!
  2. 2 Rezitativ: O seht sie nah und näher treten!
  3. 3 Arie mit Chor: O Himmel, welch Entzücken!
  4. 4 Rezitativ: Das Auge schaut
  5. 5 Rezitat und Quartett: Der den Bund im Sturme fest gehalten
  6. 6 Chor: Es treten hervor
  1. 7 Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-moll op. 80 "Chorfantasie"

Produktinfo

Beethovens ungewöhnliche Kantate „Der glorreiche Augenblick“ ist sowohl eine patriotische Lobpreisung an die Stadt Wien als auch ein Tribut an die europäischen Könige und Prinzen nach deren Sieg über Napoleon. Bei der Welturaufführung wurde dieses Werk neben der bekannten Symphonie „Wellingtons Sieg“ im Jahr 1814 vorgetragen.

Die „Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in c-Moll“ beginnt mit einem virtuosen und improvisatorisch anmutenden „Adagio“ im Klavier. Das Hauptthema des Werkes deutet bereits auf Beethovens berühmte „Ode an die Freude“ hin, die später in Form einer Symphoniekantate eine Zäsur in der Musikgeschichte darstellen sollte.